Bestimmung des persönlichen Hauttyps

Ob aktiv oder relaxed - draußen leben Sie auf. Licht tut gut, streichelt die Seele, hebt die Stimmung. Die Haut jedoch sollte besonders geschützt sein, um vorzeitige Hautalterung und Hautveränderungen zu vermeiden.

Welcher Hauttyp Sie sind und wie lange Sie in die Sonne dürfen, können Sie hier nachlesen.

    Hauttypen Bestimmung

    Wie lange Sie in die Sonne dürfen ohne einen Sonnenbrand zu riskieren, ergibt sich aus

    Eigenschutzzeit x Sonnenschutzfaktor (SPF) = Anzahl Minuten

    Beispiel:                 
    Eigenschutzzeit 10 Minuten x Sonnencreme SPF 50 = 500 Minuten


    Das bedeutet, 500 Minuten Sonnenzeit ohne Sonnenbrand. Vorausgesetzt Sie cremen regelmäßig nach.

    Hauttyp I – Keltischer Typ

    Haut: auffallend hell, blass
    Sommersprossen: stark
    Haare: rötlich
    Augen: grün, blau, selten braun
    Sonnenbrand: immer schwer, schmerzhaft
    Bräunung: Keine, nach 1-2 Tagen wieder weiß, Haut schält sich

    Ihre Eigenschutzzeit liegt bei unter 10 Minuten.

    Unsere Empfehlung:
    Bereits im Frühling sollten Sie eine Sonnencreme verwenden. Im Sommer müssen Sie Ihre Haut mit einem sehr hohen Lichtschutzfaktor (LSF 50) schützen. Meiden Sie die intensive Mittagssonne (11-15 Uhr) und halten Sie sich im Schatten auf.


    Hauttyp II – Germanischer Typ

    Haut: etwas dunkler als Hauttyp I
    Sommersprossen: selten
    Haare: blond bis braun
    Augen: blau, grün, grau
    Sonnenbrand: Meistens schwer, schmerzhaft
    Bräunung: kaum Bräunung, Haut schält sich

    Ihre Eigenschutzzeit liegt zwischen 10 bis max. 20 Minuten.

    Unsere Empfehlung:
    Gewöhnen Sie Ihre Haut langsam an die Sonne und schützen Sie sie mit einem LSF 25-50. Im Sommer verwenden Sie LSF 50. Meiden Sie die intensive Mittagssonne (11-15 Uhr) und halten Sie sich im Schatten auf.

    Hauttyp III – Dunkelhäutiger Europäer

    Haut: hell bis hellbraun
    Sommersprossen: sehr selten
    Haare: dunkelblond, braun
    Augen: grau, braun
    Sonnenbrand: Seltener, mäßig
    Bräunung: Gut

    Ihre Eigenschutzzeit liegt bei max. 30 Minuten.

    Unsere Empfehlung:
    Ihre Haut ist zwar weniger sonnenempfindlich, dennoch sollten Sie Ihre Haut mit einem LSF 25 schützen. Meiden Sie die intensive Mittagssonne (11-15 Uhr) und halten Sie sich im Schatten auf.

              

    Hauttyp IV – Mediterraner Typ

    Haut: braun, oliv
    Sommersprossen: keine
    Haare: dunkelbraun, schwarz
    Augen: dunkel
    Sonnenbrand: kaum
    Bräunung: Gut

    Ihre Eigenschutzzeit liegt zwischen 30 und max. 40 Minuten.

    Unsere Empfehlung:
    Sie haben eine sonnenunempfindliche Haut und werden sehr schnell braun. Bei Ihrem Hauttyp reichen Sonnencremes mit LSF 10-20. Meiden Sie die intensive Mittagssonne (11-15 Uhr) und halten Sie sich im Schatten auf.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.hildegard-braukmann.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.